Übergangslösung für Mittagsgebühren

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

in Anbetracht der noch andauernden Notbetreuung in der OGS können wir Ihnen heute folgendes mitteilen:

Nach Rücksprache mit allen Verantwortlichen sind wir übereingekommen, eine Übergangslösung für die Mittagsgebühren zu finden. Für die einzelnen Mittagessen gilt ein Sonderpreis von 3,00 €. Das Team der OGS wird wie gehabt Listen führen und am Ende des Monats abrechnen, ob der Pauschalbetrag von 60€ pro Kind eingezogen werden kann oder ob Ihr Kind weniger gegessen hat. Sie erhalten dann eine Rechnung für die Barzahlung. Diese wird dann in jedem Fall unter dem Pauschalbetrag liegen. Bitte teilen Sie uns schriftlich (gerne auch per Mail) spätestens drei Werktage vor dem entsprechenden Tag mit, wann Ihr Kind in der OGS essen soll, damit wir die Bestellungen anpassen können. Sofern wir keine Anmeldung von Ihnen erhalten, müssen wir auf Basis der erstellten Mittagslisten der letzten Wochen entscheiden, ob wir für Ihr Kind essen bestellen oder nicht. Dieses muss dann auch bezahlt werden. Diese Übergangslösung gilt, bis wieder eine Regelbetreuung angeboten werden kann.

Mit besten Grüßen

Ihr Team aus der OGS